oikos KölnEventsDie Eurokrise: Wie die Sparpolitik Europa spaltet – Yanis Varoufakis

Die Eurokrise: Wie die Sparpolitik Europa spaltet – Yanis Varoufakis

May

11

Vor fast zehn Jahren erfasste die Eurokrise die Währungsunion und dominierte für lange Zeit die Medienlandschaft. In Deutschland kreiste die Diskussion vor allem um die „Pleite-Griechen“ und andere wankenden südeuropäischen Staaten, die ihre „Hausaufgaben“ erledigten sollten. Die Eurokrise wurde hierzulande meist zur „Griechenland-Krise“ umgedeutet und erzeugte so den Eindruck, die finanzielle und wirtschaftliche Situation wäre vorrangig durch Korruption und Vetternwirtschaft entstanden. „Verkauft doch eure Inseln, ihr Pleite-Griechen!“ durften Politiker aus den hinteren Bänken lautstark in der BILD-Zeitung fordern. Auch die griechischen Medien gaben sich nicht zimperlicher, in dem sie Merkel oder die Siegessäule per Fotomontage mit Hakenkreuzen versahen.

Wie konnte es zu dieser extremen Spaltung Europas kommen? Fast zehn Jahre nach Beginn der Krise und kurz vor der Europawahl wollen wir uns noch einmal mit der Eurokrise beschäftigen. Was waren die Ursachen? Ist die Eurokrise überwunden? Welche Auswirkungen hatte die Sparpolitik auf die Bevölkerung? Was sind die Zukunftsaussichten für den Euro und die EU?

Wir sprechen mit jemandem, der es wissen muss. Der Ökonom und Politiker Yanis Varoufakis lässt die Krise Revue passieren. Er galt als größter Kritiker der Sparpolitik der Troika, nicht zuletzt da er während der Staatsschuldenkrise als Finanzminister Griechenlands über die Rettungspakete verhandelte und damit das politische und mediale Establishment in Rage versetzte. Trotz seiner nur fünfmonatigen Amtszeit wurde er so zum vermutlich bekanntesten Ex-Finanzminister Griechenlands.

Die Veranstaltung findet am Samstag, den 11. Mai 2019 um 19 Uhr im Hörsaal A1 (Hörsaalgebäude) der Universität zu Köln in englischer Sprache statt. Wir hoffen auf einen spannenden und kontroversen Abend!

In aller Kürze:

Was? – Vortrag und Diskussion zur Eurokrise mit Yanis Varoufakis

Wann? – 11. Mai 2019 um 19 Uhr

Wo? – Hörsaal A1 (Hörsaalgebäude), Universität zu Köln, Universitätsstr. 35