oikos GrazVeranstaltungen„Too Big To Tell“ im 1. Grazer Zukunftskino

„Too Big To Tell“ im 1. Grazer Zukunftskino

May

04

Wie entsteht Geld? Was ist Geldschöpfung? Wie viel Geld gibt es und wer hat es? Was verleiht die Bank bei einer Kreditvergabe? Was tun Zinsen? Wie lange gibt es Finanzkrisen bereits? Wie hat man vor 2000 Jahren darauf geantwortet? Wer hat die freie Marktwirtschaft erfunden? Was ist “accounting” und welche Rolle spielt es bei der Krise? Was begann in Bretton Woods? Welche Vorteile hatte die Goldbindung des Dollars, warum fiel sie, brauchen wir sie wieder? Wann wurde der Markt dereguliert, wer waren die Profiteure? Warum können große Banken nicht bankrott gehen? Wie entsteht ein neues Finanzgesetz in Brüssel? Welche Banken brauchen wir wirklich? Haben wir ein Lobbyisten-Recht? Wer verteidigt die Rechte der Normalbürger? Wie viel Gesetzestext braucht eine neue Regulierung? Wer liest das alles? Welche Alternativen gibt es? Wem applaudieren wir?

oikos Graz, RCE Graz-Styria, Ökosoziales Forum Steiermark und Gemeinwohl-Ökonomie Steiermark präsentieren:

1. Grazer Zukunftskino
Too Big To Tell
Mo, 04.05.2014, 18:30 Uhr
HS 11.03, Heinrichstraße 36

mit freundlicher Unterstützung des Ökosoziales Forums Steiermark

Im Anschluss an den Film wird Univ.-Prof. Mag. Dr. Richard STURN (Institut für Finanzwissenschaft und Öffentliche Wirtschaft, Uni Graz) für Fragen zur Verfügung stehen. Für ausreichend Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei!

>> Zur Anmeldung!

 

Das 1. Grazer Zukunftskino:

Zwei bis drei Mal pro Semester veranstaltet oikos Graz gemeinsam mit Partnern das „1. Grazer Zukunftskino“. Dort werden Filme gezeigt, die sich den brennendsten Fragen unserer Zeit widmen und dabei die engen Zusammenhänge zwischen Wirtschaft, Mensch und Natur in den Fokus rücken. Offene Fragen können im Anschluss mit einem/einer Expert/in aus dem jeweiligen Bereich diskutiert werden.