oikos LeipzigVeranstaltungenLesezirkel Plurale Ökonomik

Lesezirkel Plurale Ökonomik

Jun

08

Thema: Wohlstandsmessung, Glück und Postwachstum

Hinterlassen Dich viele Wirtschaftsvorlesungen unbefriedigt? Hast Du das Gefühl, wichtige Fragen werden in der Standardlehre ignoriert oder über Annahmen wegrationalisiert? Stellst Du dir bei der Lektüre von Mankiw oder Solow Fragen wie „Wo soll das alles hinführen?“ und „Ist das alles, was die Ökonomie zu bieten hat?“.

Oder hast Du vielleicht noch nie eine Wirtschaftsvorlesung besucht und willst Dich einfach mal mit der Frage „Was ist Ökonomie?“ auseinandersetzen?

Wir wollen gemeinsam den Blick über den universitären Tellerrand wagen. Ziel ist es einen Raum zu schaffen, in dem wir die Standardlehre diskutieren, hinterfragen und in einen pluralen Kontext stellen können. Dafür musst Du keine Vorkenntnisse haben, sondern einfach Lust auf einen offenen Austausch. Wir sind der Meinung: Wirtschaftslehre ist eine Sozialwissenschaft – also ein Thema, das uns alle angeht.

Angefangen bei wissenschaftstheoretischen Ansätzen über ideengeschichtliche Betrachtungen bis hin zu heterodoxen Theorien, wollen wir Texte aus einem breiten Feld lesen.

Wir treffen uns jeden zweiten Mittwoch im SR 12 (WiFa, Campus Augustusplatz) um 19:30 Uhr. Wenn Ihr Lust habt mitzulesen und zu diskutieren, schickt uns eine Mail: plurale.oekonomik.leipzig ( et ) gmail.com