oikos LeipzigProjekteoikos gibt ein Buch heraus

oikos gibt ein Buch heraus

– und Du kannst uns dabei unterstützen!

Nach einigen überaus erfolgreichen Vorlesungsreihen in den letzten Semestern planen wir aktuell den ganz großen Wurf. Die Vorträge vieler Referent*innen sowie Beiträge weiterer bekannter Aktivist*innen und Wissenschaftler*innen werden wir zu einem oikos Sammelband zusammenfassen. Dieser trägt aktuell den Arbeitstitel „Wachstum und Wandel“, angelehnt an die Themenreihe des Sommersemesters 2017.

Um was soll es in dem Buch gehen?

Nahezu alle gesellschaftlichen und politischen Strukturen sind von Wachstums- und Beschleunigungslogiken geprägt. Ausbeutung von Mensch und Natur, Migrationsströme, Klimawandel und Entfremdung sind nur wenige der unzähligen Folgen dieser Logiken. Die multiple Krise unserer Zeit ist mit ihren mannigfaltigen Ausprägungen ein Ausdruck dafür, dass eine ausschließlich auf wirtschaftliches Wachstum ausgelegte Gesellschaft nicht weiter existieren kann.

Im Buch werden wir die wichtigsten Grundpfeiler der Debatte um die Abkehr von der Wachstumslogik vorstellen und aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten. Dazu werden wir verschiedene Akteure zusammenbringen und sie die gemeinsamen Leitfragen einer wachstumsfreien Welt und der sozial-ökologischen Transformation diskutieren lassen. Thematisch wird diesbezüglich eine Dreiteilung im Buch vorgenommen: Im ersten Teil soll die Analyse des Ist-Zustands der kapitalistischen Moderne stehen. Im zweiten Teil sollen diese Erkenntnisse verdichtet und daraus die Notwendigkeit einer sozial-ökologischen Transformation abgeleitet werden. Der dritte und umfangreichste Teil des Buches soll sich dann konkret mit gesellschaftlichen und politischen Transformationspfaden beschäftigen. Von der Neudefinition des Arbeitsbegriffs über das gute Leben für alle oder den fairen und solidarischen Welthandel sollen emanzipatorische Visionen Eingang in diesen Teil des Buches finden.

Wie ist der aktuelle Stand?

Schon seit einiger Zeit planen wir an dem Sammelband und konnten auch schon einige große Erfolge verbuchen: so möchte der oekom Verlag – der deutschsprachige Verlag für Literatur im Bereich Nachhaltigkeit – unser Buch verlegen.

Doch nun zum sicherlich spannendsten Teil unseres Vorhabens. Uns ist es gelungen, zahlreiche namenhafte Persönlichkeiten für Beiträge zu gewinnen. Aber schaut selbst wer bisher dabei ist:

Katja Kipping

Barbara Unmüßig

Frigga Haug

Christian Felber

Felix Ekard

Steffen Lange

Judith Dellheim

Muruchi Poma

Friederike Habermann

Markus Wissen und Ulrich Brand

Zudem sind wir aktuell dabei, noch zwei weitere, ganz dicke Fische an Land zu ziehen.

Wie könnt ihr helfen?

Ein Buch zu verlegen kostet einiges an Zeit und Geld. Die Zeit bringen wir mit, was uns noch fehlt ist das Geld. Und dabei kommt ihr ins Spiel. Mittels Crowdfunding wollen wir die nötigen Mittel zum Verlegen des Buches zusammen bekommen. Crowdfunding? Die Idee dahinter ist einfach: Viele Leute tragen mit kleinen Summen dazu bei, dass eine große Vision Wirklichkeit wird. In unserem konkreten Fall bedeutet das: Wenn euch unsere Idee gefällt und ihr genauso fasziniert davon seid, dass oikos Leipzig ein Buch herausgibt, könnt ihr mit einer kleinen Spende an uns dafür sorgen, dass im nächsten Jahr ein oikos Buch in den Buchländen dieses Landes liegt. Neben unserem lebenslangen Dank werdet ihr dann als Unterstützer*innen im Buch namentlich erwähnt. Und es kommt noch besser: sobald das Buch fertig ist, bekommt ihr eines der ersten Exemplare druckfrisch zugeschickt.

Na – klingt das nicht toll?

Und jetzt kommt das beste: Unterstützer*in werden ist gar nicht teuer.

Schon für eine Spende von 25,00 € bist du dabei und erhältst von uns zum Dank ein Buch.

Sollte Dein Geldbeutel etwas dicker sein, oder Du unser Projekt ganz besonders toll finden, kannst du uns auch 50,00 € spenden und dafür zwei Bücher bekommen, 75,00 € spenden und dafür drei Bücher bekommen, 100,00 € spenden und dafür vier Bücher bekommen oder gern noch mehr Spenden und noch mehr Bücher bekommen.

Haben wir Dich überzeugt und Du möchtest dabei sein? Oder hast du weitere Fragen?

Dann melde dich am besten unter

Wir freuen uns auf Deine Nachricht.

Falls Du gleich spenden möchtest, dann kannst du das hier tun:

oikos Leipzig e.V.
GLS Gemeinschaftsbank eG
BIC: GENODEM1GLS
IBAN: DE78 4306 0967 1142 9056 00
Verwendungszweck: Spende Buch + Name

Damit wir Deine Spende zuordnen können, wäre es toll, wenn du das untenstehende Formular ausfüllen würdest – auch damit wir Dich weiter auf dem laufenden halten können.

Vielen Dank.

Mathilda und Max