oikos ViennaChapter-NewsNachhaltigkeit in der Lehre: Finde Veranstaltungen an deiner Uni

Nachhaltigkeit in der Lehre: Finde Veranstaltungen an deiner Uni

29 September 2015 | Chapter-News | Education

Auf der Suche nach Vorlesungen mit Nachhaltigkeitskonnex? In so gut wie allen Studienrichtungen lässt sich die Verbindung zu Nachhaltigkeitsthemen finden. Das Simpelste ist sicherlich, im Vorlesungsverzeichnis in der Suchfunktion „nachhaltig“ oder verwandte Begriffe einzugeben.

An der WU gibt es unter dem Punkt Zusatzangebot einige Veranstaltungen zu dem Thema. Außerdem erstellt das Kompetenzzentrum für Nachhaltigkeit jedes Semester eine Liste mit passenden Lehrveranstaltungen; ganze Studienprogramme mit Nachhaltigkeitsbezug an der WU findet ihr dort auch.

Falls ihr in eurem eigenen Studienplan nichts Passendes findet, habt ihr vielleicht die Möglichkeit, euch Veranstaltungen aus anderen Fächern anrechnen zu lassen. Zu den Anrechnungs-/Anmeldemöglichkeiten schaut euch einfach die jeweiligen Detailbeschreibung an und fragt an eurer Uni nach. An der Universität Wien können in einigen Studien unter dem Studienplanpunkt „Interessenmodul“ bzw. “freie Erweiterung” Veranstaltungen aus anderen Studienfächern angerechnet werden, sogar wenn man diese (als Mitbeleger*in oder reguläre*r Student*in) an anderen Universitäten absolviert. An der WU funktionieren die freien Wahlfächer im Bachelor Wirtschafts- und Sozialwissenschaften ganz ähnlich.

Besonders interessant zu werden verspricht eine gemeinsame Ringvorlesung der Universität Wien und BOKU im Wintersemester 15/16 zum Thema „Klimapolitik in der Sackgasse?“.

Ihr habt etwas Interessantes über Umwelt, Soziales und Wirtschaft gelernt und wollt mit anderen darüber diskutieren? Kommt zu einer oikos Veranstaltung (insbesondere Stammtisch), dort findet ihr sicherlich Gleichgesinnte!

Ihr wünscht euch mehr Lehrveranstaltungen mit Nachhaltigkeitsbezug? Ihr wollt mehr Tiefe und Zeit für Diskussionen? Startet euer eigenes Projekt, wir von oikos unterstützen euch gerne dabei!

Alle Angaben ohne Gewähr. Informiert euch direkt an eurer Uni über Anrechnungen und Co.