oikos ViennaProjectsfesches.mascherl

fesches.mascherl

fesches.mascherl berichtet seit 2012 über nachhaltige Mode und Alternativen zu Fast Fashion. In aktuellsten Berichten wird nicht nur über lokale Designer und Kosmetikhersteller informiert, sondern auch über die Grenzen Österreichs hinaus geschaut. Da die Autorinnen selbst Studentinnen sind, versuchen sie auch dem Studentenbudget gerecht zu werden und machen so auch auf Tauschflohmärkte und diverse andere Veranstaltungen aufmerksam – und zeigen so, dass man auch bei kleinem Budget nicht auf Fashion verzichten muss.

In order to create awareness of alternatives to fast-fashion, we have created the blog fesches.mascherl in 2012. With the help of the blog, opportunities off the beaten shopping tracks are demonstrated and it is shown that sustainable purchase does not have to be accompanied by a limitation in style. The various facets of sustainable fashion are presented, the blog informs about local designers as well as international ones. You will find a great variety of topics on our blog, ranging from Second-Hand styling over visits of fashion designers and events.

cropped-fm_logo_und_schrift_851x315_mit_slogan_duenn_transparent

Seit Dezember 2015 betreuen Julia Schreitl und Sonja Voß den Blog. Julia steuert bezüglich ihres Studiums auf die Zielgerade zu und macht zum Sommer 2016 ihren Master an der WU Wien. Sonja studiert ebenfalls Betriebswirtschaftlehre, allerdings an der Uni Wien. Beide interessieren sie sich seit längerem für alternative nachhaltige Wirtschaftsmodelle, was auch ihren Weg zu Oikos Vienna erklärt. Da gerade die Fast Fashion Industrie ein breites Feld der ,Nicht-Nachhaltigkeit’ darstellt und sie schöne Kleidung dennoch nicht in ihrem Kleiderschrank missen möchten, halten sie ständig Ausschau nach Alternativen zu Fast Fashion. Und wie bereits die Vorgängerinnen und Gründerinnen des feschen.mascherl im Zuge ihrer Recherchen festgestellt haben, gibt es diese immer häufiger. Mit fesches.mascherl möchten Sie auf diese Alternativen via Blog, Facebook und Instagram aufmerksam machen.

Team_FeschesMascherl_2016