Sus2Go

Ist „Sustainability“ nur der nächste Trick aus der Marketingkiste oder kann man als Einzelner tatsächlich etwas zu einer besseren Zukunft beitragen? Die neu ins Leben gerufene Initiative Sus2Go (Kurzform für Sustainability to go – Nachhaltigkeit zum Mitnehmen) lädt dazu ein, diesen und ähnlichen Fragen auf den Grund zu gehen. Sus2Go will Nachhaltigkeit für den Einzelnen greifbar machen und das Bewusstsein für das eigene Handeln erhöhen.

Das Projekt ist universitätsübergreifend und bringt unter anderem die Nachhaltigkeitstage verschiedenere Universitäten und Fachhochschulen auf einer Plattform zusammen.

oikos Vienna ist Partner von Sus2Go und Mitorganisator des Abschlussevents im Sommersemester 2016 auf der WU.

Mehr Infos findet ihr auf der sus2go Homepage.

The recently launched initiative Sus2Go (Sustainability to go – sustainability takeaway) wants to make sustainability tangible for individuals and raise awareness of their own actions. The project includes several Austrian universities and is used as platform to connect the different sustainability days and workshops of each university. 

oikos Vienna is partner of Sus2Go and co-organizer of the closing event of the summer Semester 2016 at WU.

sus2go