oikos TübingenTermine

Termine

oikos im Dialog mit [eyd]

9. Januar 2018 | Aktuelles, oikos im Dialog

Startet gemeinsam mit uns und einem tollen Vortrag ins neue Jahr!! Nachhaltige Mode, die trotzdem schick ist? Geht das? – Ja klar! Das Modelabel [eyd] macht es vor. Hier wird die Produktion nicht vom Produkt oder Profit her gedacht, sondern von den Produzentinnen. [eyd] bietet Frauen, die von Menschenhandel und Zwangsprostitution betroffen sind, eine berufliche Perspektive und ermutigt sie, ihr Leben selbst zu gestalten, indem sie als Näherinnen angestellt und fair bezahlt werden. Ihr wollt mehr über die humanitäre Arbeit von [eyd] erfahren und auch mal einen direkten Blick auf deren Designs werfen? Dann kommt zu unserer Veranstaltung und beteiligt euch an unserem Dialog mit ihnen!! Für das leibliche Wohl wird selbstverständlich auch gesorgt 🙂 Wichtig: Wegen der... »

oikos im Dialog mit Wasteland Rebel

18 Juni 2016

Wie ist es möglich müllfrei zu leben? Und wieso überhaupt? Dazu laden wir euch am 30. Juni 2016 zu oikos im Dialog mit der Bloggerin Shia und ihrem Mann Hanno von Wasteland Rebel ein. Shia, wird uns von ihrem Leben ohne Plastikmüll erzählen und natürlich auch ein paar Tipps dazu geben. Ihr Mann Hanno wird passend dazu, zum Thema Postwachstumstheorien referieren. Als kleiner Vorgeschmack könnt ihr euch auf dem Blog schon schlau machen: http://wastelandrebel.com/de/ Wenn ihr gerne dabei sein wollt, meldet euch bitte an, da die Plätze begrenzt sind. Schnell sein lohnt sich 😉 info@oikos-tuebingen.org Wir freuen uns auf Euch! 30. Juni 2016 18:00 Uhr im Weltethos Institut Tübingen Hintere Grabenstraße 26 Mit finanzieller Unterstützung des vom Ministerium... »

Workshop: „Geschichte des ökonomischen Denkens Teil I“ mit Prof. Volker Caspari

11 September 2015 | Economics, Education

„Von Merkantilismus und Marginalrevolution“ – Die Grundlagen ökonomischen Denkens in Europa  “Adam, Adam, Adam Smith Listen what I charge you with! Didn’t you say In the class one day That selfishness was bound to pay? Of all doctrines that was the Pith. Wasn’t it, wasn’t it, wasn’t it, Smith?” Stephen Leacock Welche ökonomischen, philosophischen und sozialen Paradigmen liegen den Wirtschaftswissenschaften heute zugrunde? Das Nachdenken über die Entstehung von wirtschaftlichen Austausch- und Allokationsprozessen ist die Grundlage für das Verständnis der modernen Wirtschaftswissenschaften. Die Reflexion der vorherrschenden Denkschulen kann helfen, die Konzepte, die heute relevant sind und gelehrt werden, besser zu verstehen. An zwei Tagen, Freitag, den 6.11., und Samstag, den 07.11., werden wir uns intensiv mit dem ersten Teil... »

Vortrag: „Die fragwürdigen Grundlagen der Ökonomie“ von Professor Karl-Heinz Brodbeck

23 Juli 2015 | Economics, Education

Wir freuen uns sehr, dass Professor Karl-Heinz Brodbeck bereits zum zweiten Mal Gast bei oikos Tübingen ist. Brodbeck ist emeritierter Professor an der FH Würzburg-Schweinfurt, einer der führenden Geldtheoretiker in Deutschland und Entwickler eine buddhistische Wirtschaftsethik. Er hat neben Ökonomik auch Philosophie und Elektrotechnik studiert und steht damit und mit seiner vielfältigen Arbeit an der Schnittstelle von Wirtschaftswissenschaft und Philosophie für einen Pluralismus in der Wirtschaftswissenschaft. Systematisch aufgearbeitet hat er ihre grundlegenden Paradigmen und ihre Paradoxa in seinem Buch Die fragwürdigen Grundlagen der Ökonomie. Eine philosophische Kritik der modernen Wirtschaftswissenschaften. Auf Einladung von oikos spricht Karl-Heinz Brodbeck am 30. Oktober zu genau diesem Thema. Der Vortrag findet um 18 Uhr c.t. im Hörsaal 22 im Kupferbau (Hölderlinstraße 5)... »

Workshop: #KnowYourGoals [Week of Links]

23 Juli 2015 | Education

Auch bei der zweiten Ausgabe der Week of Links, der Erstsemester-Akademie für Nachhaltige Entwicklung an der Universität Tübingen, beteiligt sich oikos Tübingen wieder mit einem Workshop. Am 30.09. werden wir von 15-18 Uhr einen Workshop mit dem Titel #KnowYourGoals – Was bringen die UN Sustainable Development Goals? anbieten.... »

Podiumsdiskussion: Die Vermessung des Wohlstands

29 April 2015

Auch bei der diesjährigen „Nacht der Nachhaltigkeit“ organisieren wir wieder eine spannende Podiumsdiskussion im Weltethos-Institut! Reicht das Bruttoinlandsprodukt als Wohlstandsindikator aus? Sicher nicht! Aber ist „Glück“ ein sinnvollerer Maßstab? Und ist der Erhalt unserer Lebensqualität zwingend an Wirtschaftswachstum und Ressourcenverbrauch gekoppelt? Vertreter_Innen aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft diskutieren. Weltethos-Institut Tübingen Hintere Grabenstraße 26 20:00-22:30 Uhr... »