oikos ViennaEventsMut zur Nachhaltigkeit: Partizipation ja – Mitsprache nein?

Mut zur Nachhaltigkeit: Partizipation ja – Mitsprache nein?

Apr

28

Im Rahmen der fünften Veranstaltung zu “Wertewandel – Wertesuche” widmet sich Natalia Wächter folgendem Thema:

Partizipation ja – Mitsprache nein?
Jugendliches soziales und politisches Engagement für Nachhaltigkeit

Jugendlichen wird gerne nachgesagt, sich nicht für Politik zu interessieren. Werden sie aber aktiv und entsprechen ihre Ideen und Aktivitäten dann nicht den Vorstellungen der etablierten Politik oder der Öffentlichkeit, ist der Aufruf zur Partizipation schnell wieder vergessen. Der Vortrag handelt von Beteiligungschancen und sozialer Gerechtigkeit bei Partizipation und von Benefits dieses Engagements; von jugendlichen Ideen und Bewegungen im Zusammenhang mit Nachhaltigkeit; und von Jugendlichen zwischen Engagement und dem Spannungsfeld gesetzlicher Rahmenbedingungen.

DialogpartnerInnen:

Claudia Kinzl, Geschäftsführerin Jugend-Umwelt-Plattform JUMP

Robert Lender, Leiter des Kompetenzzentrum Jugend im Bundesministerium für Familien und Jugend

David Neuber, Vorsitzender Bundesjugendvertretung BJV

Vortragende: Prof. Dr. Natalia Wächter, Dept. for Educational Science, Universität Graz

Freier Eintritt

Veranstalter der Reihe „Mut zur Nachhaltigkeit“ sind das Zentrum für Globalen Wandel und Nachhaltigkeit der BOKU, BMLFUW und Risiko:dialog (Umweltbundesamt, Radio Ö1, BOKU, BMG, BMWFW, BMLFUW, KLIEN, Austrian Power Grid) in Zusammenarbeit mit der Kommunalkredit Public Consulting GmbH und mit freundlicher Unterstützung der Hofer KG, des ÖkobusinessPlan Wien und der Stiftung “Forum für Verantwortung“ Deutschland.

Anmeldung online bis 26.4.2016

Nutzt die Möglichkeit, im Rahmen der elektronischen Anmeldung Fragen für die Dialogrunde einzubringen.